OPUS

Wie beeinflussen Eltern das Berufsverhalten Jugendlicher im Sekundarbereich II am allgemeinbildenden Gymnasium in Niedersachsen?

  • Die Berufswahl muss als ein umfangreiches und mitunter schwieriges Unterfangen für junge Leute insbesondere in der gymnasialen Oberstufe gewertet werden. Dieser Prozess wird begleitet zum einen von der Phase der Adoleszenz, welche geprägt ist durch zahlreiche subjektive Unwägbarkeiten insbesondere bei der Identitätsfindung und Persönlichkeitsbildung der Jugendlichen, zum anderen auch beherrscht von dem derzeitigen Übermaß an Bildungs- und Studienmöglichkeiten, aus denen die Jugendlichen ihre Wahl zu treffen haben. Eltern können als Interaktionspartner ihre Kinder in deren Prozess der Berufswahl unterstützen. Eigene Erfahrungen als Berufsberaterin zeigen, dass diese jedoch in Berufswahlsituationen häufig sehr unsicher hinsichtlich der Berufswahl ihrer Kinder reagieren, da meist Unkenntnis besteht hinsichtlich der derzeit vorherrschenden Bildungs- und Studienstruktur und ihnen zudem ihre Rolle und ihr Stellenwert in dieser Lebensphase oft nicht deutlich ist. In der vorliegenden Untersuchung wird diese Problematik anhand der Durchführung und qualitativen Auswertung von Gruppendiskussionen zwischen Eltern und ihren Kindern einer tiefgründigen Analyse unterzogen. Hierbei wird deutlich, dass Berufswahl nicht nur individuell und subjektiv bewertet werden muss, sondern Eltern in der Tat den beruflichen Weg ihrer Kinder mitbegleiten und auch zu einem gewissen Teil prägen. Darüber hinaus wird ein Paradigmenwechsel in der schulischen Berufsorientierung insbesondere am allgemeinbildenden Gymnasium unabdingbar. In der Arbeit wird die Institutionalisierung der Bildungs- und Berufsberatung sowie die Systematisierung der Berufsorientierung im Hinblick auf den Sekundarbereich II aufgegriffen und gedanklich weiter entwickelt.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Judith Moll
URN:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:hil2-opus4-3348
ISBN:978-3-934105-56-0
Publisher:Universitätsverlag Hildesheim
Place of publication:Hildesheim
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Universität Hildesheim, Fachbereich I
Date of final exam:2015/06/02
Release Date:2015/07/09
Pagenumber:241 S.
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung, Nicht kommerziell, Keine Bearbeitung

$Rev: 13581 $