Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Studium nach der Flucht? Angebote deutscher Hochschulen für Studieninteressierte mit Fluchterfahrung

  • Hochschulen sind keine isolierten Einheiten, die fernab jeder gesellschaftlichen Entwicklung existieren. Besonders deutlich wurde dies im Jahr 2015, als Deutschland sich einer erheblich gestiegenen Flüchtlingszuwanderung gegenüber sah. Zahlreiche Hochschulen engagieren sich seitdem und öffnen ihre Tore für akademisch interessierte Geflüchtete. Die Studie hat die Angebote von neun Hochschulen erstmals vergleichend untersucht und bietet einen Einblick in Ziele, Strukturen und Prozesse dieser Öffnung. Auf dieser Basis gibt sie praxisorientierte Handlungsempfehlungen für Hochschulen und Politik.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Author:Hannes Schammann, Christin Younso
URN:https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:hil2-opus4-5433
DOI:https://doi.org/10.18442/543
Publisher:Universitätsverlag Hildesheim
Place of publication:Hildesheim
Document Type:Report
Language:German
Date of Publication (online):2016/05/12
Publishing Institution:Universitätsverlag Hildesheim
Release Date:2016/05/13
Pagenumber:64 S.
PPN:Link zum Katalog
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen / 378 Hochschulbildung
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0