Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Kompositionsunterricht an deutschen Musikschulen : Eine empirische Untersuchung der pädagogischen Praxis

  • Das Thema ,Kompositionspädagogik' wird in der vorliegenden Arbeit auf folgende Weise behandelt: Im theoretischen Teil werden empirische Befunde zur kompositorischen Entwicklung im Kindes- und Jugendalter referiert und in den Kontext kompositionspädagogischer Konzepte gestellt. Zwischen diesen beiden Kapiteln beleuchtet ein Exkurs das Phänomen ,musikalische Kreativität'. Daraufhin widmet sich der empirische Teil der Unterrichtsrealität an deutschen Musikschulen, indem die dem Unterricht zugrunde liegenden kompositionspädagogischen Konzepte hinsichtlich ihrer didaktischen und methodischen Ausrichtung analysiert werden. Ziel der Arbeit ist es, insbesondere auf der Basis entwicklungspsychologischer Kriterien eine Bewertung der kompositionspädagogischen Konzepte vorzunehmen und Empfehlungen für die Förderung musikalischer Produktivität an Musikschulen zu geben.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Author:Claudia Zocher
URN:https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:hil2-opus-765
Advisor:Claudia Bullerjahn
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/05/06
Publishing Institution:Stiftung Universität Hildesheim
Granting Institution:Universität Hildesheim, Fachbereich II
Date of final exam:2007/01/01
Release Date:2011/05/06
GND Keyword:Musikpsychologie
PPN:Link zum Katalog
Institutes:Fachbereich II / Musik und Musikwissenschaft
DDC classes:700 Künste und Unterhaltung / 780 Musik
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht