Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

An den Peripherien Westeuropas

  • Irland und  Österreich sind heute etablierte und respektierte Partner in Europa und innerhalb der Europäischen Union. Selbst der Brexit mit der drohenden Gefahr einer realen Grenze zwischen der Republik Irland und dem Vereinigten Königreich hat zu keinerlei irischen Überlegungen geführt, den Europäischen Integrationsprozess zu verlassen. Doch war die Entwicklung so eindeutig nach dem Zweiten Weltkrieg, als Europa in Trümmern lag und Ideen zur Einigung des Kontinents vor und im Krieg von Föderalisten und Funktionalisten diskutiert wurden? Wie konnten ein neutrales Irland und ein teilweise besetztes und allianzfreies Österreich Teil der europäischen Integrationspolitik werden? Diese Studie analysiert die politischen Hürden und wirtschaftlichen Restrik-tionen, mit denen Irland und Österreich auf ihrem Weg zur Teilnahme am Marshall-Plan konfrontiert waren. Die Arbeit dokumentiert dabei sowohl die Rolle der USA im Zeichen des europäischen Wiederaufbauprogramms als auch die Frage, inwiefern die wirtschaftliche Zusammenarbeit die Voraussetzung für eine politische Option war, sich aus den Peripherien Westeuropas und der außenpolitischen Isolation herauszuarbeiten. Nicht ohne Grund nannte der spätere Österreichische Bundeskanzler Bruno Kreisky die Arbeit der OEEC eine „Elementarschule der europäischen Politik.“

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Author:Ulfert Zöllner
URN:https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:hil2-opus4-13295
DOI:https://doi.org/10.18442/hes-25
Publisher:Universitätsverlag Hildesheim
Place of publication:Hildesheim
Referee:Janna Teltemann, Michael Gehler, Wolf D. Gruner
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2022
Publishing Institution:Universitätsverlag Hildesheim
Granting Institution:Universität Hildesheim, Fachbereich I
Date of final exam:2019/11/28
Release Date:2022/03/01
Page Number:294
PPN:Link zum Katalog
Institutes:Fachbereich I
DDC classes:900 Geschichte und Geografie / 940 Geschichte Europas
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung 4.0