Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Narrationsanalyse autobiografisch-narrativer Interviews mit frühpädagogischen Fachkräften

  • Im Beitrag wird die Narrationsanalyse von Fritz Schütze zur Analyse autobiografisch-narrativer Interviews vorgestellt. Dabei werden die zentralen methodologischen Entscheidungen sowie methodischen Schritte der Erhebungs- und Auswertungsmethode von Schütze am Beispiel des Dissertationsprojektes „Biografie und Professionalität. Eine qualitative Studie zur Bedeutung biografischer Erfahrungen für die professionelle Identität frühpädagogischer Fachkräfte“ präsentiert. Es wird gezeigt, dass die Methodologie Schützes nicht nur für Forschungsarbeiten geeignet ist, die die Biografie fokussieren, sondern auch für jene, deren Erkenntnisinteresse sich auf die Konstitution professioneller Identitäten bezieht.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Author:Antje Rothe
URN:https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:hil2-opus4-13312
DOI:https://doi.org/10.18442/falki-5-1-2
Parent Title (German):Schwerpunkt: Qualitative Interviewforschung in der Kindheitspädagogik
Series (Serial Number):Fallarchiv Kindheitspädagogische Forschung (5.1.2)
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2022
Publishing Institution:Universitätsverlag Hildesheim
Release Date:2022/03/16
Page Number:30
PPN:Link zum Katalog
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen / 370 Bildung und Erziehung
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0